036

 

 

Gesundheitsurlaub der neue moderne Kurtrend

Die Zahl der Wellness-Urlaube geht langsam zurück.

Der neue Trend lautet.

Gesundheitsurlaub.

Dabei handelt es sich um eine Art moderne Kur in ansprechenderer 

Verpackung: gesunde Ernährung, sportliche Aktivitäten und medizinische

 Anwendungen sind integrale Bestandteile, doch die Angebotsvielfalt ist nahe 

zu grenzenlos.


Gestressten Manager,Großstädter und Vollzeit-Berufstätige reichen 

Wellness-Anwendungen wie Massagen, Entspannungsbäder und 

Dampfsauna schon längst nicht mehr aus.


Nicht nur der Kopf soll im Urlaub abschalten, auch der Körper soll wieder fit 

für den Alltag gemacht werden.


Das Zauberwort heißt Gesundheitstourismus.

Diese Art des Verreisens stark auf dem Vormarsch.

Ernährungskurse und Kochschule statt Buffet,

Heilfasten statt Cocktail-Flatrate an der Hotelbar.


Dazu kommen zwar auch die üblichen Wellness-Anwendungen, aber 

zusätzliche Sprechstunden mit Ärzten und Therapeuten, die sich den 

Wehwehchen der Gesundheitsurlauber annehmen, sollen das Programm 

abrunden.


Auch die Tourismusbranche entwickelt sich in eine Richtung, die bereits in 

allen Bereichen des Lebens erkennbar ist:


Gesundheit wird zum Lifestyle.

 

Welche Urlaubsregion eignet sich besonders hierfür?

Auch wenn es im Internet eine fast unüberschaubare Angebotsflut, so bildet 

die Urlaubsregion Odenwald/ Bergstrasse mit ihrer zentralen Lage zwischen 

Rhein Neckar und Main.


Diese Region ist eine absolute Ausnahme mit ihren unterschiedlichen 

Kurorten und Bäder, liegt sie doch so zentral in der Mitte Deutschlands

.

Verkehrsanbindungen sind fast optimal

Flaghafen Frankfurt und die Verkehrsflugplätze Egelsbach und Mannheim 

sind innerhalb von einer Stunde zu erreichen.


Dazu gesellen sich die nahe gelegenen Autobahnen.

Durch den vorhandenen  Waldreichtum und der damit verbundenen 

sauberen Luft ist dies eine hervorragende kostenlose Vitamin D Tankstelle.


Die Urlaubsregion Odenwald / Bergstrasse bietet hierdurch die idealen 

Bedingungen für einen unvergesslichen Gesundheitsurlaub.


Die meisten Menschen sitzen im Alltag zu viel.

Freizeit- Urlaub – Ferien das bedeutet immer Abstand von der Hektik des 

Alltags, Abschalten von belastenden Gedanken oder Erholung von 

schwerer körperlicher Arbeit.


Doch das macht die freie Zeit noch längst nicht zur Gesundheitsfreizeit 

oder -ferien.

 

Für viele Menschen heißt Freizeit-, Ferien- oder Urlaubsgenuß, entweder zu

 faulenzen oder unkontrolliert Sport zu treiben.


Beides ist nicht gesund:


Wer gar nichts tut, tut auch nichts für seine Gesundheit.


Unüberlegter oder zu viel Sport kann der Gesundheit mehr schaden als nutzen.


Das habe ich selbst schon erlebt.


In der Freizeit, Ferien oder im Urlaub wird man animiert, kann viel machen, 

alles auf eigene Verantwortung.


Wenn jemand Gelenk-,  Rücken- oder Herzprobleme hat, weiß oft niemand so 

recht, worauf man dann achten muss.


Worin unterscheidet sich der normale Urlaub von Gesundheitsurlaub?


Wenn man in den Ferien, der Freizeit oder gar im Urlaub seine Gesundheit 

fördern will, sollte man zuvor ärztliche Kontrolle in Anspruch nehmen und sich 

mit dem Arzt über angedachten Programme unterhalten..


Am besten eignen sich hierfür die Ärzte in der Urlaubsregion.

In der Regelfall befindet man sich im Gesundheitsurlaub in einem 

entsprechenden Wohlfühlhotel.


Die Aufenthaltsdauer bei einem Gesundheitsurlaub beträgt in der Regel 

Ein- bis Zweiwochen.


Ein ausgewiesener Kurort bietet dabei einige Vorteile.


Hier arbeiten gut ausgebildete Physiotherapeuten, es gibt eine größere 

Vielfalt an Angeboten für Bewegung und gezielte Entspannung, außerdem

 Anwendungen wie Bäder, Moorpackungen, Massagen:


Dies wird als Gesundheitsurlaub bezeichnet.


Es ist die durchdachte Kombination von klassischen Kurort-Therapien wie 

Bädern oder Packungen und medizinisch sinnvoller Aktivität und Entspannung 

sowie  Wohlfühlangeboten, wie sie bei Wellness im Vordergrund stehen.


Wie so ist die Urlaubsregion Odenwald / Bergstrasse für einen 

Gesundheitsurlaub so gut geeignet und zwar nicht nur geographisch, 

sondern vor allem in wegen der Gesundheit.


Hier kann ich etwas für meinen Bewegungsapparat tun um denr Kreislauf 

zu stärken und die Fitness verbessern.


Bei Gesundheits schonenden Bewegungssportarten kann ich unter 

fachgerechter Anleitung auch die entsprechenden Entspannungstechniken

 kennen lernen.


Wenn man das weiß, findet man in Kurorten der Urlaubsregion 

Odenwald / Bergstrasse für alle Bereiche das passende Angebot.


Bei der Auswahl sollte man darauf achten, wo der Schwerpunkt des Ortes,

des Hotels oder der Pension liegt, in dem man sich Eingebucht hat:


Gibt es ausgebildete Physiotherapeuten oder Fitness-Trainer oder 

wird mehr Wert auf Beauty-Anwendungen gelegt?


Soll ich trotzdem vorher zum Arzt gehen?


Es ist in jedem Fall sinnvoll, ihn über den geplanten Gesundheitsurlaub zu 

informieren.


Er kann dann wichtige Hinweise geben, z. B. bei körperlicher Belastung auf 

einen zu hohen Blutdruck zu achten.


Warum ist das so wichtig?


Die Belastung darf bei Patienten, die erhöhte Werte haben, nicht zu groß sein.


Moorpackungen oder der Aufenthalt in einer Wärmekammer können z. B. 

belastend sein.


Für Blutdruckpatienten haben diese Anwendungen den gleichen Effekt, 

als würden sie zwei oder drei Stockwerke die Treppe hoch laufen.


Mit starker Wärme muss man auch bei Krampfadern vorsichtig sein, 

denn sie erweitert die Venen, das Blut fließt langsamer zum Herzen zurück.


Was bringt ein Gesundheitsurlaub auf lange Sicht?


Ob die positiven Effekte lange anhalten, liegt an jedem selbst

.

Es gelingt nur, wenn man das Erlernte auch zu Hause fortführt.


Ziel des Urlaubs sollte sein, die Lebensführung gesünder zu gestalten.


Was heißt das konkret?


Dazu gehört z. B., regelmäßig Entspannungsphasen in den Feierabend und 

die Wochenenden einzubauen, statt nur Fernsehen.


Dazu kommt regelmäßige Bewegung, z. B. zweimal in der Woche 5 km laufen 

oder ins Fitness-Studio gehen.


Was ist mit der Ernährung? 


Der Gesundheitsurlaub kann hier aufklären und den Startschuss für eine

gesunde  Ernährung  liefern.

Wer z. B. durch kalorienreduzierte Kost abgenommen hat, 

sollte das zu Hause weiter fortführen.

 

Jeder will heutzutage gesund und bewusst lebenund der Markt reagiert mit 

den entsprechenden Angeboten darauf.


Die moderne Gesellschaft fordert dem menschlichen Individuum einiges ab 

und auch die psychische Gesundheit steht immer mehr im Mittelpunkt, 

so dass auch spezielle Präventivmaßnahmen gegen Burn-out und Stress 

angeboten werden.


Die Auswahlpalette reicht von Entspannungs- bis Aktivreisen stets mit dem Zweck, 

die körperliche und geistige Gesundheit der Urlauber zu verbessern.


Ob günstige Kurzaufenthalte oder kostspielige Fernreisen, 

die Größe des Geldbeutels soll nicht für das Wohlbefinden entscheidend sein.


Während Kuren früher noch vom Arzt verordnet wurden, entscheidet im Zuge 

der Selbstoptimierung heutzutage jeder für sich selbst, wann eine 

Erholungsphase angebracht ist und kann sich den Gesundheitsurlaub 

sofort über das Internet buchen.


Bewertungsportale helfen dabei, die schlechten Angebote auszusortieren, 

damit der Urlaub letzten Endes nicht doch noch in Stress ausartet.

Die Branche hat längst erkannt, dass sich aus den neuen Bedürfnissen mit 

darauf angepassten Angeboten durchaus beträchtliches Kapital schlagen lässt.


Neben Kurorten und Heilbädern versuchen auch immer mehr Urlaubsorte, 

den sich ständig verändernden Ansprüchen gerecht zu werden.


Dies  steht für eine Gruppe von Menschen, deren Lebensführung besonders

auf Gesundheit und Nachhaltigkeit ausgerichtet ist.


Sie sind auf der Suche nach einem Gegenpol zu der Hektik der Großstädte 

und der zunehmenden Digitalisierung des Alltags und sehnen sich, zumindest

 im Urlaub, nach Bodenständigkeit, Authentizität und Natur.


Der Körper und dessen Gesundheit fungiert dabei als Investitionsobjekt 

und die Anbieter versuchen dieses Potential zu nutzen.


Entspannen und die Landschaft genießen sind wirkliche Motive 

für einen Gesundheitsurlaub.


Dabei gehören Entspannung und eine malerische Landschaft zu den 

Hauptgründen , wie sie  nun mal die Urlaubsregion Odenwald / Bergstrasse 

bietet.


Und dies kommt nicht von ungefähr, denn fast drei Viertel der Urlauber nutzen 

den Urlaubszeitraum für Wanderungen, welche zugleich auch die Hauptaktivität

 der Urlauber darstellt.


Auch Schwimmen und Radfahren sind beliebte Aktivitäten.


Nur jeweils knapp 5% betreiben Nordic Walking oder Mountainbiking.


Auch Wellnessanwendungen und therapeutische Sitzungen, die rund 3,5% 

der Gesundheitsurlauber nutzen.


Die Urlaubsregion Odenwald / Bergstrasse hierbei offensichtlich  

nicht so hoch im Kurs.


Das bedeutet jedoch lediglich, dass auch Zeit in der Natur für viele einen

 gesundheitsfördernden Effekt besitzt.


Da es sich auf eine kleine Region bezieht, die zudem ohnehin viele Wanderer 

anzieht.


Die altmodische Kur hat ausgedient


Den Kur- und Urlaubsorten bleibt auf lange Sicht nichts anderes übrig, als den 

neuen Bedürfnissen der Urlauber entgegen zukommen.


Denn nach jahrelangem Ausdünnen übersteigt die Nachfrage vielerorts

mittlerweile das Angebot.


Die altmodische Kur scheint zwar keine Zukunft mehr zu haben, 

  • Deine erste Sidebar

    Hier kannst du deine Texte, Bilder und Videos reinstellen!
Heutige Besucher: 0 | Gesamte Besucher: 137