027

 
Trekkingabenteuer zwischen
Bergstrasse - Odenwald und Main!


Der Odenwald ist zwar nicht so hoch und anstrengend wie der Himalaya
,man sollte ihn wegen dem Wetter trotzdem nicht unterschätzen.
Wenn man den Odenwald als Trekkingabenteuer erleben  und dabei unterwegs im Zelt biwakieren möchte , sollte man daran denken im hier gibt es zwar Campingplätze, aber keine Biwakzeltplätze. Diese sollte
eigentlich in einer so schönen naturbelassenen Urlaubsregion vorhanden und ausgewiesen sein.
Solch ein Abenteuerangebot wäre doch speziell für Trekkingfreunde
und Familien mit Kindern etwas ganz besonderes.
Was gibt es eigentlich schöneres  als auf einer kleinen Wiese vor dem Wald gelegen, morgens aus dem Zelt zusteigen.
Sonnenaufgang, Rehe beim fressen und den Vögeln bei ihren morgendlichen Rundflügen zu beobachten.
Die frische Luft mit ihrem gesunden Vitamin D und der Blütenpracht in unmittelbarer Nähe zu genießen.
Gaskocher anwerfen - heißes Getränk zubereiten und vor dem Zelt sitzend in herrlicher Umgebung mit Panoramablick zu frühstücken.
Der hochwertige Schlafsack , Kleidung, Schuhwerk, Rucksack und Trekkingstöcke sorgen für eine angenehme abwechslungsreiche Tour.
Auch sollte man schon etwas Kondition mitbringen um nicht schon gleich nach wenigen Metern schlapp zu machen.
Es empfiehlt sich pro Tag nicht mehr als 4 Stunden reine Wanderzeit vorzunehmen, dadurch hat man genügend Zeit um sich die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten anschauen zu können.

Als eine schöne Tour kann man den sogenannten Nibelungensteig
oder besser gesagt den Fernweg Bergstrasse - Odenwald - Main empfehlen.
Mit der Bezeichnung steig habe ich als erfahrener Alpinist, Trekker und
Bergabenteurer (Himalayaexpeditionen) so mein Problem, ich sehe diesen weg als Wanderweg  ohne Schwierigkeiten ( Kletterpassagen, Bachdurchquerungen) an.
Auch wenn er auf einer Gesamtlänge von ca. 130 Kilometer einen 
gesamt zu bewältigenden Höhenunterschied ( Berg auf und ab) von ca. 4000 Meter hat, ist er für mich nur Fernwanderweg den man ohne alpine Erfahrungen meistern kann.
Meine Empfehlung wäre ihn als Nibelungen Fernwanderweg zu bezeichnen und für Benutzer unterwegs entsprechende Ruhe und Übernachtungsbereiche mit kleinen sanitären Anlagen auszubauen.

Zumal ja die Strecke sehr viele sehenswerte Punkte vorzuzeigen hat.
Beispiel:

Der blühende Wald von Lindenfels ganz in der nähe des Fernwanderweges Bergstrasse - Odenwald - Main 
(sogenannter Nibelungensteig)

Der lindenfelser Burggeist befindet sich auf dem Areal des Mini Golf Gartens mit seiner historischen Bahnengolfanlage

Eines sollte man auch dringend ändern, dies ist die 
Überbeschilderung an Kreuzungen auf den ausgewiesenen Wanderstrecken. Zu viele Hinweisschilder sorgen sehr oft für 
Verwirrung bei den Wanderer.





Heutige Besucher: 0 | Gesamte Besucher: 137